Voodoo

Voodoo-Puppe
Ein bekannter, aber meist übertrieben dargestellter Brauch ist das Herstellen von Voodoo-Puppen, die oft einem bestimmten Menschen nachgebildet sind. … Durch das Stechen in die Puppe oder durch das Durchbohren mit Nadeln sollen dem Betroffenen Schmerzen zugefügt werden. Seltener als zum Schadenszauber werden Voodoo-Puppen aber zum Heilen von Kranken benutzt. – Wikipedia

Manchmal wünschte ich Du wärst ne Puppe aus Stroh,
durch einen Zauber würdest Du mich lieben lichterloh.

Dann wären wir vereint.
HALT! STOP! NEIN!

Eine Puppe sie hat kein Herz,
keine Puppe kennt wahren Schmerz,
Puppen haben keinen Willen,
kein Feuer in ihren Pupillen.

Ich wünsche daß Du Du selbst bist,
ich wünsche daß Du ehrlich sprichst.
Ich wünsche Dein innerstes zu kennen,
denn so bist Du es Wert für Dich zu kämpfen.

Jan Wendler
06.01.2017

Haben wir alle uns nicht schon mal gewünscht jemand bestimmtes würde einen lieben? Tja, ich hab mir halt vorgestellt, was wäre wenn ich durch ne Voodoo-Puppe die Gedanken von jemandem beeinflussen könnte … und die Konsequenzen 😉

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei