Scheibenhonig

“Scheibenhonig” ist ‘ne Redensart,
wenn “Scheiße” würde sein zu hart.
Ab und an rastet man aus,
und ein “Sch” ist ganz schnell raus.
Man merkt es noch in seinem Braus,
und macht schnell “Scheibenhonig” draus.
Manche sagen “Scheibenkleister”,
hierbei scheiden sich die Geister.
Es gibt sehr viele Redensarten
in unterschiedlichen Mundarten.

Bedeutung:
Fluch; meist Ausdruck von Verärgerung über einen Fehlschlag / ein Missgeschick

Ergänzung:
umgangssprachlich; Um den derben Fluch “Scheiße!” nicht zu gebrauchen, biegt man sozusagen nach der ersten Silbe noch zu “Scheibenhonig” ab

Jan Wendler
31.05.2016

Ich war am Wochenende unsicher ob es den Begriff überhaupt gibt oder ob in meinem Kopf ein Querverweis nicht mehr funktionierte. Es gibt ihn wirklich 😀

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei