Lichtblick

Lichtblick

Es ist ein grauer Morgen,
bin beschäftigt mit meinen Sorgen,
der Regen nieselt stetig herab,
Gedanken sind einfach fernab.

Da wo ich hingehe eine Dame steht,
blickt ins Fenster, ein Lächeln entsteht.
Sie haucht es an, zeichnet Bilder darauf,
der Blick aus dem Fenster ist mit Liebe getauft.

Ich ging mit einem Lächeln vorbei,
erfreute mich an der Ehrlichkeit.
Es war so schön anzuschauen,
Zeuge zu sein dieses Glaubens.

Eine Mutter ihrem Kind einen Abschied gibt,
Liebe in ihren Augen es sieht.
Hat meinen Morgen so mit Leben berührt,
Für den Moment meine Gedanken entführt.

Jan Wendler
18.10.2015

Zuzusehen wie sich eine Mutter Morgens von ihrer Tochter verabschiedet war mir ein Gedicht wert.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei