Für die Liebe

Für die Liebe

Zurückblickend auf mein bisheriges Leben sehe ich wenig Sinn.
Das Gefühl der Leere nimmt einen Großteil meiner Empfindungen ein.
Heute weiß ich nur eines – so kann es nicht weitergehen.
Ich brauche einen Sinn in meinem Leben, einen Sinn zu atmen,
Einen Sinn jeden Morgen die Kraft zum aufstehen zu finden,
Einfach einen Sinn der diese Existenz gerechtfertigt.

Ist der ultimative Sinn im Leben heutzutage die Liebe?
Ist es das tägliche bestreben besser zu werden?
Ist es das in der Arbeit aufgehen?
Ist es Gott?
Unterschiedliche Leute sehen es anders.

Was ist mein Sinn zu Leben?
Ich möchte nicht nur besser werden,
die Arbeit ist objektiv gesehen sekundär,
Gott gibt es nicht, aber die Liebe.

Ist Liebe der Sinn für den ich lebe?
Kann ich überhaupt lieben?
Will ich das oder habe ich Angst?

Ich glaube ich will es,
Ich hoffe es, für mich

Für die Liebe

Jan Wendler
17. April 2007

I really like this one. About life. What is important in it to what seems important so often.
I was in my late 20’s and was wondering why the hell I am on this planet, I figured it is to search for the one true thing that fills you heart. Meanwhile, 20 years later, I hope to have found it in music. It look promising. 🙂

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei