Unknown Beauty

Unknown Beauty

Sie sah mich zuerst und schaute mich an,
Ich fühlte wie ihr Blick in mich eindrang.
Ich sah ihr Lächeln und ich glaubte das hier,
Dieses nur einem galt – und zwar mir.

Sie war das Leben, die Liebe, die Kraft,
Ein Geschöpf mit einer göttlichen Macht.
Ihr Lachen, Ihre Augen, Ihre Mund, Ihre Haut,
Sie anzufassen hab’ ich mich nicht getraut.

Ich kenn’ nicht mal ihren Namen,
Ich weiß nicht mal wo sie wohnt,
Ich brauche sie – ich muss sie haben,
Ich bin seit dem Tag nur noch in Not.

Sie ist dort draußen – weit, weit, fort,
Ich wünschte ich könnte mit ihr sein dort.
Ich fühle mich sinnlos ohne ihren Blick,
So sinnlos dass mich die Luft die ich atme erstickt.

Ich möchte sie Lieben doch ich weiß nicht wie,
Da ich den Namen meines Engels werde erfahren nie.

Jan Wendler
02. September 1999

I guess this is for some of the ladys out there that one sees 😉

 

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei